Pascal Tannich

1 Kommentar

  1. Im deutschen oder franzöischen Parteienspektrum wäre Obama definitiv eher gemäßigt konservativ mit einem liberalen Familienkonzept. Wie unterschiedlich die Definitionen von „links“ in Europa und den USA sind, war eine der überraschendsten Erkenntnisse während meines Auslandsstudiums in den USA.
    Meine Professorin für politische Philosophie fragte anlässlich der Sitzung zu Marx, ob jemand im Raum jemanden kenne, der sich selbst als Sozialist oder Kommunist bezeichne. Von den 20 Leuten im Raum meldeten sich genau 4 – die drei Europäer (2 Deutsche, 1 Franzose) und ein Amerikaner, der einen Onkel in Venezuela hat. Die übrigen amerikanischen Studierenden, die sich selbst größtenteils als links im (US-)Parteienspektrum bewerteten, konnten es kaum fassen, dass es heute noch echte, lebende, selbstidentifizierende Sozialisten gibt…

Schreibe einen Kommentar