Besuch im Vivarium

Besuch im Vivarium

Das Vivarium ist ein wirklich süßer, kleiner Zoo. Besonders beliebt ist er bei Eltern mit ihren Kindern, im Schnitt sind sie 36 Monate alt. Aus diesem Raster falle ich zwar deutlich heraus. Es fehlt mir an Nachwuchs und auch der angesprochenen Altersklasse gehöre ich schon länger nicht mehr an. Dennoch habe ich dem Vivarium kürzlich einen kleinen Besuch abgestattet. Leider ist meinem Fotoapparat vor dem Tapirgehege der Saft ausgegangen. Aber so viel sei gesagt: Der dreijährige Pablo kümmert sich um…

Weiterlesen Weiterlesen

Fortsetzungsgeschichte im Lektürekurs

Fortsetzungsgeschichte im Lektürekurs

Folgender Text entstand heute im Lektürekurs aus neun von meinen Mitstudenten gegebenen Anhaltspunkten (fett hervorgehoben): Kurt Kowalski, Sohn einer polnischen Landarbeiterin und eines Grubenarbeiters, dessen nationaler Ursprung nicht vollständig nachvollziehbar ist, war mit einem leichten Überbiss gestraft, dennoch ein Bild von einem Mann. Simone hatte langes, blondes Haar, das ihre grotesken, weißen Wangen mit ihren Sommersprossen, trug sie es offen, beinahe gänzlich bedeckte. Überhaupt hatte sie vampirartig blasse Haut. Die beiden hatten sich im Internet kennengelernt und sich für heute…

Weiterlesen Weiterlesen

S21-Schlichtungsgespräch

S21-Schlichtungsgespräch

Eines hat mir der erste Schlichtungstag in Stuttgart heute gezeigt: Heiner Geißler ist ein sehr fähiger Schlichter. Nicht nur, dass er diese beiden Streitparteien an einen Tisch holt, nein er schafft es auch, aus der Debatte eben keinen „Schlagabtausch“, „Stuttgart-Kontrahenten liefern sich Schlagabtausch“, so Spiegel-Online. sondern eine faire Diskussion zu machen. Das fiel mir in der Diskussion auf: S21 führt zu mehr Fluggästen Die unauffällige Äußerung des Sprechers für den Stuttgarter Flughafen dürfte den meisten Livestream- und Fernsehzuschauern kaum aufgefallen…

Weiterlesen Weiterlesen

Fluchthandlungen

Fluchthandlungen

Kennt das jemand? Man hätte gerade Einiges zu tun und trotzdem findet man genug andere Dinge, die schnell noch gemacht werden müssen. Ich befinde mich gerade in einem solchen Dilemma: Jetzt wäre eigentlich dringend am Computer sitzen angesagt, doch was mache ich: Hausarbeit. Man stelle sich das einmal vor. Tja nun, jetzt ist die Hausarbeit getan – und ich sitze eh schon am Computer. Unausweichlich werde ich mich nun meiner Arbeit stellen.

Abendrot

Abendrot

Wieder geht ein ereignisreicher Tag zu Ende. Ich werde im Netz immer präsenter – für mich ein neues Gefühl. Was bleibt, ist die Ungewissheit, wer das hier liest – und wann. Vielleicht ist das ja doch nicht nur fürs Nirvana des Internets und vielleicht werden die nächsten Posts etwas inhaltsreicher. Also bitte, liebes (nicht vorhandenes) Publikum, bleibt dran. Es kann nur spannender werden.